5. Regionalkonferenz Mobilitätswende

17.05.22 | Pfalzbau Ludwigshafen
18.05.22 | Virtuell

Über das Event

Die Regionalkonferenz Mobilitätswende, die jährlich abwechselnd durch die TechnologieRegion Karlsruhe und die Metropolregion Rhein-Neckar organisiert wird, ist zu einer etablierten Veranstaltung der Mobilitätsbranche geworden. Sie bringt politische Vertreter:innen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen zusammen – und dies aus den beiden Regionen und somit aus drei Bundesländern sowie aus der französischen Collectivité européenne d’Alsace. Die Veranstaltung widmet sich ganz der klimafreundlichen Mobilität. In einer Begleitausstellung erleben Sie klimafreundliche Mobilität hautnah im Innen- und Außenbereich des Pfalzbaus.

5. Regionalkonferenz Mobilitätswende

17.05.22 | Pfalzbau Ludwigshafen
18.05.22 | Virtuell

Über das Event

Die Regionalkonferenz Mobilitätswende, die jährlich abwechselnd durch die TechnologieRegion Karlsruhe und die Metropolregion Rhein-Neckar organisiert wird, ist zu einer etablierten Veranstaltung der Mobilitätsbranche geworden. Sie bringt politische Vertreter:innen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen zusammen – und dies aus den beiden Regionen und somit aus drei Bundesländern sowie aus der französischen Collectivité européenne d’Alsace. Die Veranstaltung widmet sich ganz der klimafreundlichen Mobilität. In einer Begleitausstellung erleben Sie klimafreundliche Mobilität hautnah im Innen- und Außenbereich des Pfalzbaus.

Programm 17. und 18. Mai 2022

Aussteller

Diese Unternehmen zeigen im Rahmen der Ausstellung ihre Produkte und Dienstleistungen im Innen- und Außenbereich im Pfalzbau: 

Voriger
Nächster

Moderation und Referent:innen

Element #1

Dr. Volker Wissing

Bundesminister für Digitales und Verkehr

Elke Zimmer MdL

Ministerium für Verkehr BW

Dr. Alexander Pischon

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH 

Gabriela Heimhilcher

Wiener Linien

Prof. Dr.-Ing. Ingo Dittrich

Hochschule Offenburg 

Prof. Dr. Markus Friedrich

Universität Stuttgart

Hier klicken

Prof. Dr. Michael Schröder

DHBW Mannheim

Dr. Michael Winnes

Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH

Prof. Dr. Martin Wietschel

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Prof. Dr. Jürgen Follmann

Hochschule Darmstadt

Olaf Strotkötter

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH (KVV)

Jutta Steinruck

Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen

Jürgen Albersmann

Contargo GmbH & Co. KG

Thomas Anderer

efeuCampus Innovationszentrum Bruchsal GmbH

Prof. Dr. Oliver Wasenmüller

Hochschule Mannheim

Prof. Dr. Karsten Berns

TU Kaiserslautern

Dr. Robert Thomann

sMArt City Mannheim GmbH

Prof. Dr. Christoph Sorge

Universität des Saarlandes

Dr. Doris Wittneben

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Cornelia Petzold-Schick

Oberbürgermeisterin der Stadt Bruchsal

Dr. Matthias Proske

Regionalverband Mittlerer Oberrhein

Ralph Schlusche

Verband Region Rhein-Neckar

Michael Theurer

Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr

Raoul Schmidt-Lamontain 

Stadt Heidelberg

Victor Vogt

Collectivité européenne d’Alsace

Waldemar Epple

AEN Automotive Engineering Network e.V.

Melanie Ertel

Pfalzwerke AG

Dr. Matthias Jurytko

cellcentric GmbH & Co. KG

Christian Volz

Rhein-Neckar-Verkehr GmbH

Victoria Fara

City of Oslo 

Dr. Wiebke Zimmer

Agora Verkehrswende 

Dr. Stefan Geweke

DB Netz AG

Andreas Kraut

Stadt Ettlingen

Robin Fehl

Student, stellv. Ortsvorsteher 

Ariadna Miquel

Director of Urban Strategy, City of Barcelona 

Dr. Alexander Kuhn

MVV Regioplan GmbH

Voriger
Nächster

Hauptsponsoren

Themensponsoren

Medienpartner

Aufzeichnungen

Beschreibung Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Non placerat mattis cursus et ornare est massa. Molestie massa pharetra.

Befragung

Beschreibung Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Non placerat mattis cursus et ornare est massa. Molestie massa pharetra.

Programm

Beschreibung Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Non placerat mattis cursus et ornare est massa. Molestie massa pharetra.

Future Mobility Award 2022

Der Future Mobility Award zeichnet Start-ups aus, die innovative Ideen und Wege für eine nachhaltige Mobilität konzipieren. Die Initiatoren des Awards, die Fachzeitschrift Nahverkehrs-praxis, die Messe Karlsruhe und das AEN – Automotive Engineering Network fordern Start-ups weltweit auf, ihre Konzepte und Projekte einzureichen. Die Stadt Karlsruhe Wirtschaftsförderung stellt den Förderpreis bereit. Bewerbungen werden bis zum 30. April 2022 berücksichtigt. Am 11. Mai 2022 erhalten die Finalisten die Chance, ihr Konzept in der Start-up Zone der IT-TRANS zu pitchen. Die Bekanntgabe des Gewinners und Preisverleihung des Future Mobility Award findet am 17. Mai um 12:30 Uhr im Plenum im Rahmen der 5. Regionakonferenz Mobilitätswende in Ludwigshafen statt.

Fachforen und Workshops

Add Your Heading Text Here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Add Your Heading Text Here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Add Your Heading Text Here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Add Your Heading Text Here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Titel Lorem Ipsum Dolor Sit Amet

Teaser Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Elit, congue posuere mi, malesuada sit eleifend tempor adipiscing. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Elit, congue posuere mi, malesuada sit eleifend tempor adipiscing. condimentum cursus auctor justo, eu fames vitae eu enim. Commodo massa senectus imperdiet platea.

Anmeldung zur Konferenz

Hier können Sie sich als Teilnehmer der 5. Regionalkonferenz Mobilitätswende registrieren und ein Ticket (inkl. Kombi-Ticket zur Nutzung von ÖPNV zur kostenfreien Anreise) zum Herunterladen erhalten! 

Die Teilnahme an der Konferenz ist nur nach der erfolgreichen Anmeldung möglich! 

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Ihre Ansprechpartnerin:

Natalia Singer
Assistentin Fachbereich
Zukunftsfelder und Innovation
Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Allgemeine Informationen zur Anfahrt, Parken und COVID-19

Nach der erfolgreicher Anmeldung muss jeder Teilnehmer der 5. Regionalkonferenz Mobilitätswende das PDF-Ticket herunterladen, in dem das Kombi-Ticket für die Nutzung der ÖPNV inbegriffen ist. Somit ist die Anreise mit ÖPNV für Sie kostenfrei.

Geltungsdauer:
2 Fahrten, eine hin und eine zurück, am Veranstaltungstag bis 3 Uhr des Folgetages.

Geltungsbereich: im gesamten VRN-Verbundgebiet in allen Bussen und Bahnen (DB: RE, RB und S-Bahn) jeweils 2. Klasse und in den Übergangsbereichen zu den benachbarten Verbünden KVV und HNV.

Hier geht es zur Fahrplanauskunft! 

Pfalzbau Ludwigshafen
Wredestraße 26
67059 Ludwigshafen

Zufahrt: Pfalzbau-Tiefgarage
Zielort für das Navigationssystem

PKW-Anreise über A61:
Am Autobahnkreuz Ludwigshafen auf die A650 in Richtung Ludwigshafen, weiter auf der B37 in Richtung Mannheim. Ausfahrt „LU-Zentrum“ abfahren und der Hinweisbeschilderung zum Pfalzbau folgen.

PKW-Anreise von Mannheim:
Auf der Konrad-Adenauer-Brücke (B 37) den Rhein überqueren. Nach dem Rhein gleich die erste Ausfahrt in Richtung Pfalzbau abfahren und der Hinweisbeschilderung folgen.

Aus anderen Richtungen:
Richtung Innenstadt („LU-Zentrum“) fahren, auf den City-Ring einbiegen und der Hinweisbeschilderung zum Pfalzbau folgen.

Für die Anreise mit dem Pkw stehen Ihnen in der Pfalzbau-Tiefgarage 350 Stellplätze mit direktem Zugang zur Verfügung. Weitere Parkmöglichkeiten im Parkhaus Dammstraße und unter der Hochstraße Süd sind ca. 100 Meter entfernt.

In der Pfalzbau-Tiefgarage beträgt die Tagespauschale 6,00 €. Vorkasse ist am Kassenautomat im Aufgang von der Tiefgarage zum Kassenfoyer möglich.

Wir freuen uns, dass wir die 5. Regionalkonferenz Mobilitätswende  im Pfalzbau unter geltenden Hygienevorgaben in physischer Form durchführen dürfen und Sie als Teilnehmer:in begrüßen dürfen!

Der Gesundheitsschutz aller Beteiligten hat für uns höchste Priorität. Auf der Webseite vom Pfalzbau finden Sie die wichtigsten Punkte für Ihren  Konferenzbesuch.

FAQ

Weitere Fragen?

Ihr Ansprechpartner
Telefon
email@loremipsum.de

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.